Nordrhein-Wesfälischer Judo-Verband

Der Nordrhein-Westfälische Judo-Verband (NWJV) ist der größte und mitgliederstärkste Judo-Verband innerhalb des Deutschen Judo-Bundes. In knapp 500 Vereinen sind 40.000 Mitglieder organisiert. 

Judo ist eine japanische Kampfsportart, deren Wurzeln weit zurückreichen. Im Wettkampf geht es darum, den Gegner mit verschiedenen Techniken zu besiegen. Dabei können Techniken im Stand als auch am Boden angewandt werden. Judo ist aber nicht nur ein Sport, sondern hilft auch die Persönlichkeit zu stärken. Das Prinzip „Durch gegenseitiges Helfen zum beiderseitigen Wohlergehen“ ist hierbei grundlegend. Soziale Verhaltensweisen wie Kooperationsbereitschaft, Mitverantwortlichkeit, gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft werden in jeder Unterrichts- und Trainingseinheit mit geschult. Judo hilft auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrer physischen Entwicklung zu stärken. Hohe Anforderungen an die Koordination und Kondition prägen die Judoausbildung und machen einen jeden Judoka stark - in jeder Lebensphase.   

Der Nordrhein-Westfälische Judo-Verband hilft und unterstützt die Vereine in vielen Bereichen. Ein wohl durchdachtes und zeitgemäß entwickeltes Kyu-Prüfungssystem vermittelt die technischen und taktischen Inhalte im Judo auf acht verschiedenen Kyu-Stufen, bevor die Meisterausbildung mit der Dan-Prüfung ansteht. Es gibt es zahlreiche Aktionen und Aktivitäten, die neben dem Wettkampf-Judo angeboten werden. Sei es die Jugend-Judo-Sommerschule, das Talentcamp für die Jüngeren, die Trainer-C Aus- und -fortbildungen, die Judo-Selbstverteidigung, der Kata-Bereich sowie die verschiedensten Lehrgangsangebote für die unterschiedlichsten Altersgruppen. 

Die Aus- und Fortbildungsangebote des Nordrhein-Westfälischen Judo-Verbandes sind dabei in das Qualifizierungssystem des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) eingebunden. Dieses wird von Zeit zu Zeit modifiziert und den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen angepasst. In dem Bewusstsein, dass ein vielseitiges an den Bedürfnissen und Interessen der Teilnehmer orientiertes Training die Trainer vor große Herausforderungen stellt, werden aktuelle Entwicklungen und Tendenzen im Sport ebenso beachtet wie der Entwicklungsprozess der Trainierenden selbst. Um dauerhaft qualitativ gute Angebote durchzuführen, ist die Weiterentwicklung der eigenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für jeden Trainer unabdingbar. 

Die Aus- und Fortbildungsangebote werden im Nordrhein-Westfälischen Judo-Verband auf der ersten und zweiten Lizenzstufe angeboten - letztere in Kooperation mit dem Deutschen Judo-Bund.

Weitere Informationen finden sich auf unseren Internetseiten: www.nwjv.de.

 

 

DOSB-Lizenz Ausbildungsgänge